Ballett

Selbst getanzt


Content

In der neue Reihe „Selbst getanzt“ haben die Zuschauer die Möglichkeit, eine kurze Szene aus der Produktion  „Die Jahreszeiten“ mit Ballettdirektorin Beate Vollack und Ballettmeister Sascha Pieper im Ballettsaal einzustudieren und dann diese vor der Vorstellung auf der Bühne selbst zu tanzen und so die Oper Graz von der anderen Seite zu erleben: Die Vorstellung im Anschluss wird man sicher mit anderen Augen wahrnehmen und genießen!

 

Es werden 30 Tickets á € 22 ausgegeben (die Teilnahme ist nur in Verbindung mit dem Kauf einer Karte für eine beliebige Vorstellung  des Balletts „Die Jahreszeiten“ möglich)

Am 15 Jun 2019 geht es los mit „Selbst getanzt“ hier der Ablauf:

14.45 Uhr: Treffpunkt beim Portier unter der Glasbrücke
15:00 – 17:00 Uhr:  Einstudierung der Szene „Hört, Hört das laute Getön“ aus  „Die Jahreszeiten“

Pause

17:30 – 18:30 Uhr: Die erlernte Szene wird im Original-Bühnenbild getanzt. 
19.30 Uhr:  Vorstellungsbeginn „Die Jahreszeiten“

Bitte Trainingskleidung und etwas zu trinken mitnehmen.
Der Ballettsaal darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden!

Das Angebot richtet sich an Laien und Hobbytänzer
(Mindestalter: 16 Jahre).

 

 

Selbst getanzt – in der Saison 2019/20

Einmal Prinzessin sein! In der Reihe „Selbst getanzt“ haben Ballettfans die Chance, eine kurze Szene aus der Produktion „Cinderella“ mit Beate Vollack und Sascha Pieper einzustudieren und dann diese vor der Vorstellung auf der Bühne selbst zu tanzen. Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

So 1. Mär 2020, € 22 (ab 16 Jahren)
Gilt nur in Kombination mit einer Karte zu einer Vorstellung von „Cinderella“

Vorstellungen

Sa 15. Jun 2019
DETAILS
Vorstellung
15:00 bis ca. 17:00, Opernhaus Ballettsaal
€ 22, nur in Kombination mit einem Ticket für eine Vorstellung des Balletts "Die Jahreszeiten"