Kammerkonzerte

Quartett im Gespräch

Eine neue Konzertreihe!


Content

Eine neue Konzertreihe für ganz neue Perspektiven! An drei Abenden gibt es heuer erstmals die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre ausgewählte Highlights der Quartett-Literatur besser kennenzulernen. Gespielt und erklärt von Mitgliedern des Grazer Philharmonischen Orchesters bzw. von Ensemblemitgliedern der Oper Graz, stellen die einstündigen Konzerte ausgesuchte Komposition in intimen Rahmen vor. Im Anschluss an das Konzert kommt es im persönlichen Gespräch mit den Musikern zum entspannten Ausklang des Abends – die perfekte Gelegenheit um zu erfragen, was Sie immer schon wissen wollten! Genießen Sie dazu, oder auch schon während des Konzerts, Getränke vom Büffet und machen Sie es sich in den Loungesesseln des Galeriefoyers der Oper Graz bequem!

 

 

 

Bläserquartett

Mo 20. Mai 2019

Werke u. a. von J. Ibert, J. Francaix und E. Bozza

Mit Vanessa Latzko, Flöte | Kamen Nikolov, Oboe | Kurt Mörth, Klarinette | Georg Stepanek, Fagott  

 

Quartett muss nicht immer nur Streichquartett sein! Dass es reizende Quartettmusik für Bläserquartette gibt, zeigt der dritte Abend der Reihe mit einer Auswahl an Gustostückerln für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott. Ob Iberts lyrische-virtuose „Deux Mouvements“, Eugène Bozzas melodiöse „Trois pièces pour une musique de Nuit“ oder Jean Francaix schwungvolles „Quartuor“ in neoklassischem Stil – die Vielfalt ist enorm.

 

Das Konzert findet um 19.00 Uhr im Galeriefoyer der Oper Graz statt.

Vorstellungen

Mo 20. Mai 2019
DETAILS
19:00 bis ca. 21:00, Galeriefoyer
€ 22

Die weiteren Kammerkonzerte der Saison finden Sie hier.