Kammerkonzerte

Musiksalon bei Clara Schumann

Werke von Clara Schumann, Fanny Mendelssohn und Mathilde Kralik


Violine
Izumi Hasebe
Violoncello
Bernhard Vogl
Klavier
Anton Bashynskyi

Content

Richtig ernstgenommen wurden komponierenden Frauen im 19. Jahrhundert zwar nicht, aufgeführt wurden ihre Werke trotzdem: im Musiksalon. Im heutigen Konzert erklingen drei musikalische Juwelen aus dieser Welt des Salons. Etwa Clara Schumanns Klaviertrio op. 17, das schon Felix Mendelssohn Bartholdy begeisterte. Die Schumanns veranstalteten bereits in ihren ersten Ehejahren Hausmusikkonzerte und auch im Hause Mendelssohn fanden „Sonntagsmusiken“ statt – hier wurde Fanny Mendelssohns hochexpressives Klaviertrio uraufgeführt. Im Wien der Jahrhundertwende wiederum hielt Mathilde Kralik, die Tochter eines reichen Industriellen, sonntägliche Soiréen ab. Ihr spätromantisches, klangmächtiges Klaviertrio in F-Dur wurde allerdings auch im Wiener Musikverein aufgeführt – und vom gefürchteten Kritiker Hanslick positiv rezensiert!

Vorstellungen

Mo 14. Okt 2019
DETAILS
19:30 bis ca. 22:00, Spiegelfoyer
€ 22

Die weiteren Kammerkonzerte der Saison finden Sie hier.