Konzerte in der Oper Graz

Gipfelstürmer

Eine musikalische Reise in die Berge mit Werken von George Enescu, Alfredo Catalani, Bedřich Smetana, Eugen D’Albert,  Zoltan Kodály und Béla Bartók. 
  


Content

Das diesjährige Sonderkonzert begibt sich auf eine musikalische Reise in die Berge. Von Hügeln, Gebirgen, über Täler und Schluchten… so wandelbar wie das Landschaftsbild ist auch die Musik, die das Grazer Philharmonische Orchester unter der Leitung von Thomas Rösner erkundet.
Komponisten wie Enescu, Smetana, Bartók oder Catalani führen Sie aus dem Grazer Opernhaus nach Ungarn, in die Slowakei, von Tschechien nach Rumänien, ja sogar bis in die spanischen Pyrenäen!
Erstürmen Sie mit uns die Berge und lernen Sie die von der Natur geprägte Musik ihrer Bewohner kennen – Glücksgefühl am Gipfel garantiert.

 

Programm:

George Enescu: „Rumänische Rhapsodie Nr. 1“

Alfredo Catalani: Vorspiel zum 4. Akt aus „La Wally“

Bedřich Smetana: „Blanik“ aus „Má Vlast“

PAUSE

Eugen D’Albert: Intermezzo aus der Oper „Tiefland“

Zoltan Kodály: Tänze aus Galanta

Bela Bartók: große Konzertsuite „Der holzgeschnitzte Prinz“

 

Vorstellungen

Derzeit keine