Konzerte im Musikverein für Steiermark

10. Orchesterkonzert im Musikverein für Steiermark

Ludwig van Beethoven: Auszüge aus „Die Geschöpfe des Prometheus“, op. 43

Alexander Skrjabin: Poème de l‘Extase, op. 54

Camille Saint-Saëns: „Phaeton“. Poème Symphonique, op. 39

Alexander Skrjabin: „Prométhée. Le Poème du feu“, op. 60


Musikalische Leitung
Grazer Philharmoniker

Content

Platon, Boccaccio, Voltaire oder Goethe: sie alle waren fasziniert vom Mythos um den Titanen Prometheus, der Zeus das Feuer stiehlt und dafür an das Kaukasusgebirge geschmiedet wird, wo ein Adler regelmäßig von seiner Leber frisst. Prometheus, der als Urheber der menschlichen Zivilisation gilt, inspirierte auch Ludwig van Beethoven und Alexander Skrjabin zu großartiger Musik. Deren „Prometheus“-Vertonungen kombiniert Oksana Lyniv mit „Phaeton“ von Saint-Saëns (auch das nach einem griechischer Mythos um den Sohn des Sonnengottes Helios) sowie mit Skrjabins bekanntestem Orchesterwerk, dem sehnsüchtig-mythischen „Poème de l’Exstase“.

Information: 0316 82 24 55, tickets@musikverein-graz.at

Vorstellungen

Mo 17. Jun 2019
DETAILS
19:30 bis ca. 22:00, Stefaniensaal
Di 18. Jun 2019
DETAILS
19:30 bis ca. 22:00, Stefaniensaal