„Polnische Hochzeit“ mit Operettenfrosch von BR Klassik ausgezeichnet


Content

Die Sendung „Operetten-Boulevard“ von BR Klassik zeichnete kürzlich die Operette „Polnische Hochzeit“ an der Oper Graz mit dem Operettenfrosch im Dezember 2018 aus. Dieser Preis wird monatlich von der Redaktion Operette des Bayerischen Rundfunks für die beste Operettenproduktion vergeben. In der Beurteilung heißt es: „diese Inszenierung begnügt sich nicht damit, eine Operette brav in Szene zu setzen, diese Inszenierung stellt eine ganz eigene Welt auf die Bühne“. Hervorgehoben wird neben der tollen Besetzung auch der Mut, „diese Ausgrabung in einem solch opulentan Rahmen zu präsentieren“, die „mit fast schon spielerischer Leichtigkeit zeigt, wie zeitgemäß Operette sein kann“. 

 

Mehr Informationen zum Operettenfrosch finden Sie hier.