Erwin-Ortner-Preis für Andrea Fournier 


Content

Die Leiterin der Singschul‘ der Oper Graz, Andrea Fournier, wurde am 15. Dezember mit dem Erwin-Ortner-Preis zur Förderung der Chormusik ausgezeichnet. Der Preis wird bereits zum 32. Mal durch den Erwin-Ortner-Fonds vergeben, der es sich zum Ziel gesetzt hat, der österreichischen Chorszene mit der Förderung junger Chorleiter, Kompositionsaufträgen und der Unterstützung anderer künstlerischer Aktivitäten Impulse zu geben. 

Erwin Ortner ist Gründer und künstlerischer Leiter des Arnold Schoenberg Chors, emeritierter ordentlicher Professor für Chorleitung und chorische Stimmbildung und ehemaliger Rektor der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Seit 2010 ist er auch künstlerischer Leiter der Wiener Hofmusikkapelle.

 

Andrea Fournier leitet seit der Saison 2010/11 die Singschul‘ der Oper Graz und kann seither mit den jungen Sängerinnen und Sängern auf zahlreiche Preise und Auszeichnungen zurückblicken: 

 

2011 Silbermedaille bei der Kinder- und Jugendchor-WM in Graz
2013 Landesjugendsingen: ausgezeichneter Erfolg
2015 Goldenes Band beim Wettbewerb „Iuventus in Praga cantat“ in Prag.
2016 Ausgezeichneter Erfolg beim Chorwettbewerb (Kinderchor) des Deutschen Chorfestes in Stuttgart
2017 1. Preis beim Harmoniefestival in Lindenholzhausen (Kinderchor)
2017 Ausgezeichneter Erfolg und Sonderpreis (zeitgenössisches Chorwerk) beim Bundesjugendsingen
(Österreich)
2019 1. Preis, Sonderpreis (Interpretation Volkslied), Gesamtsieger mit Höchstpunktzahl beim
Kinder- und Jugendchorwettbewerb in Erwitte (NRW/Deutschland)  

 

Darüber hinaus wirkt die Singschul‘ bei sämtlichen Produktionen der Oper Graz mit, die einen Kinderchoreinsatz erfordern (z. B. Carmen, Hänsel und Gretel, La Bohème, Otello, Pique Dame, Zauberflöte (3 Knaben), Tosca, Königskinder usw.), sowie bei eigenen Opernproduktionen der Singschul´ (Brundibár, Der kleine Prinz, Die arabische Prinzessin, Kalif Storch), ebenso Gastauftritte bei Opernproduktionen der Kunstuni Graz und des Steirischen Herbstes. Außerdem tritt der Chor immer wieder bei Konzerten auf (z. B. G.B. Pergolesi: Stabat mater, Carmina Burana, Mahler 8. Symphonie u.a.).

Mehr zu Andrea Fournier finden Sie hier.