Auftakt nach dem Sommer


Content

Los geht’s am 1. September mit dem Konzert „Balkan Symphonics“ auf der Schloßbergbühne Kasematten, wo die Grazer Philharmoniker unter der Leitung von Marcus Merkel und mit Sandy Lopičić Superstvar für fetzigen Balkansound sorgen werden. Am 8. September folgt die beliebte Bühnenshow, bei der ein künstlerisches „Amuse-Bouche“ unter der charmanten Moderation von Intendantin Nora Schmid Einblicke in die Highlights der Saison 2018/19 gibt. Beim Aufsteirern am 15. September geben die Grazer Philharmoniker ein Konzert am Grazer Hauptplatz, wo sie auch einen echten Superstar begrüßen dürfen. Und am 22. September leitet Chefdirigentin Oksana Lyniv das Eröffnungskonzert der Grazer Philharmoniker mit Klaviersolistin Kateryna Titova. Gleich danach verwandelt sich die Bühne beim legendären Opernclubbing in einen Dancefloor. Und nur eine Woche später, am 29. September, hebt sich bereits der Vorhang für die erste Premiere der Saison, „Cavalleria rusticana & Palgliacci“ von Pietro Mascagni und Ruggero Leoncavallo. Am 5. Oktober kehrt Gioachino Rossinis „Barbier von Sevilla“ auf die Opernbühne zurück!

 

Auftakt in die Saison 2018/19: 
Balkan Symphonics: 1. Sep
Bühnenshow zum Saisonauftakt: 8. Sep 
Konzert beim Aufsteirern: 15. Sep 
Eröffnungskonzert & Opernclubbing: 22. Sep 
Premiere „Cavalleria rusticana & Pagliacci“: 29. Sep
Wiederaufnahme „Der Barbier von Sevilla“: 5. Okt