Im Chor der Oper Graz (Chordirektor Bernhard Schneider)

sind zurzeit keine Stellen zu besetzen

Bewerbungen mit Lichtbild, Lebenslauf und E-Mail-Adresse bitte an:
richard.jaehnig@oper-graz.com

Richard Jähnig
Choradministration

Bei den Grazer Philharmonikern (Chefdirigentin Oksana Lyniv)

sind folgende Stellen zu besetzen:

Eine 1. und 2. Posaune (mit Verpflichtung zur Jazz- und Altposaune, Euphonium und Tenorhorn)

Ab Spielzeit 2019/20
Bewerbungsfrist: 31.01.2019
Probespieltermin: 22.03.2019
Pflichtstücke: Ferdinand David Concertino Es-Dur (op.4) und Frank Martin Ballade für Posaune
Die Probespielstellen und der Ort des Probespiels werden mit der Einladung bekanntgegeben.
Vergütung nach KV des Grazer Philharmonischen Orchesters:
Grundgehalt: € 2418,10 (14x jährlich) + Funktionszulage: € 469,80 (14x jährlich) + Zulage für Nebeninstrumente: € 249,20 (14x jährlich) + Instrumentenpauschale incl. Zukunftssicherung: € 133,50 (12x jährlich)

 

Ein 1. und 3. Fagott (mit Verpflichtung zum Kontrafagott)
Ab Spielzeit 2019/20
Bewerbungsfrist: 31.03.2019
Probespieltermin: 14.05.2019
Pflichtstück: Mozart Fagottkonzert B-Dur (KV191)
Die Probespielstellen und der Ort des Probespiels werden mit der Einladung bekanntgegeben.
Vergütung nach KV des Grazer Philharmonischen Orchesters:
Grundgehalt: € 2418,10 (14x jährlich) + Funktionszulage: € 469,80 (14x jährlich) + Zulage für Nebeninstrument: € 62,30 (14x jährlich) + Instrumentenpauschale incl. Zukunftssicherung: € 215,60 (12x jährlich)

 

Ein/-e 1. koord. Konzertmeister/-in
Ab Spielzeit 2019/20
Bewerbungsfrist: 31.03.2019
Probespieltermin: 15.05.2019
Pflichtstück: Mozart Violinkonzert (G-Dur KV 216, D-Dur KV 218 oder A-Dur KV 219) und ein romantisches Konzert freier Wahl.
Die Probespielstellen und der Ort des Probespiels werden mit der Einladung bekanntgegeben.
Vergütung nach KV des Grazer Philharmonischen Orchesters:
Grundgehalt: € 2418,10 (14x jährlich) + Funktionszulage: € 1209,05 (14x jährlich) + Instrumentenpauschale incl. Zukunftssicherung: € 154,30 (12x jährlich)

 

Ein/-e 2. Konzertmeister/-in
Ab Spielzeit 2019/20
Bewerbungsfrist: 31.03.2019
Probespieltermin: 15.05.2019
Pflichtstück: Mozart Violinkonzert (G-Dur KV 216, D-Dur KV 218 oder A-Dur KV 219) und ein romantisches Konzert freier Wahl.
Die Probespielstellen und der Ort des Probespiels werden mit der Einladung bekanntgegeben.
Vergütung nach KV des Grazer Philharmonischen Orchesters:
Grundgehalt: € 2418,10 (14x jährlich) + Funktionszulage: € 967,24 (14x jährlich) + Instrumentenpauschale incl. Zukunftssicherung: € 154,30 (12x jährlich)

 

Eine 1. Violine Tutti
Ab Spielzeit 2019/20
Bewerbungsfrist: 31.03.2019
Probespieltermin: 16.05.2019
Pflichtstück: Mozart Violinkonzert (G-Dur KV 216, D-Dur KV 218 oder A-Dur KV 219) und ein romantisches Konzert freier Wahl.
Die Probespielstellen und der Ort des Probespiels werden mit der Einladung bekanntgegeben.
Vergütung nach KV des Grazer Philharmonischen Orchesters:
Grundgehalt: € 2418,10 (14x jährlich) + Funktionszulage: € 240,80 (14x jährlich) + Instrumentenpauschale incl. Zukunftssicherung: € 154,30 (12x jährlich)

 

Ein 1., 3., 5. und 7. Horn (mit Verpflichtung zur Horntuba)
Ab 1.12.2019
Bewerbungsfrist: 31.08.2019
Probespieltermin: Herbst 2019
Pflichtstücke: Mozart 4. Hornkonzert (KV495) und Strauss 1. Hornkonzert (op.11)
Die Probespielstellen und der Ort des Probespiels werden mit der Einladung bekanntgegeben.
Vergütung nach KV des Grazer Philharmonischen Orchesters:
Grundgehalt: € 2418,10 (14x jährlich) + Funktionszulage: € 469,80 (14x jährlich) + Zulage für Nebeninstrument: € 62,30 (14x jährlich) + Instrumentenpauschale incl. Zukunftssicherung: € 106,10 (12x jährlich)

 

Bewerbungen mit Foto, Lebenslauf und E-Mail-Adresse bitte an:

 

klaus.eberle@oper-graz.com
Mag. Klaus EBERLE
Orchesterinspektor

In der Oper Graz

DIE OPER GRAZ SUCHT AB DER SAISON 2019/20

Unterstützung für die Übertitel

Bei den Endproben und Vorstellungen sind Sie für das Abfahren der Übertitel über den PC verantwortlich.
Notenlesen, Musikalität und Grundkenntnisse am PC sind Voraussetzung, Erfahrung im dramaturgischen Bereich und Kenntnis des Opernrepertoires von Vorteil.
Einsatz größtenteils abends und an Wochenenden: ca. 50 Dienste gesamt von Ende Sept. 2019 bis Ende Juni 2020.
Ein Dienst wird laut Kollektivvertrag mit jeweils ca. € 58.- brutto abgegolten. Eine durchgehende Anmeldung ist möglich.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

michael.barobeck@oper-graz.com

IN DER BALLETTKOMPANIE

der Oper Graz sind zurzeit keine Stellen zu vergeben.

Currently there are no job opportunities in the Ballet-Company of the Oper Graz.