Thomas Gruber


Der Maler und Bühnenbildner Thomas Gruber kam in Oberhausen im Rheinland zur Welt und studierte zunächst an der Akademie der Bildenden Künste in München. Er bekam ein Stipendiat an der Cité Internationale des Arts in Paris. Seit 1978 gab es zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen mit seinen Arbeiten. Seit 1974 arbeitet er regelmäßig für das Theater. Er entwarf Bühnenbilder für Schauspiel und Operninszenierungen, u. a. am Staatstheater Wiesbaden, Theater an der Wien, Staatstheater Saarbrücken , Schauspielhaus Kiel, Theater Dortmund, Staatstheater Schwerin, Deutsche Oper Berlin, Deutsches Nationaltheater Weimar, Oper Köln, Staatstheater Braunschweig, Theater Bielefeld, Oper Bonn, Oper Leipzig und an der Wiener Staatsoper. Er arbeitet regelmäßig mit dem Regisseur Philipp Kochheim zusammen. Für dessen erfolgreiche Inszenierung des Musicals „Ragtime“, die bereits in Braunschweig und in Kassel zu sehen war, entwarf Thomas Gruber die Bühne. In der 2017/18 ist diese Aufführung von „Ragtime“ auch an der Oper Graz zu erleben.