Peter Friis


Peter Friis stammt aus Odense, wo er bereits im Kindesalter seine Tanzausbildung begonnen hat. Er trat in Dänemark und New York auf und wirkte dabei in Schauspielproduktionen ebenso mit wie in Oper, Revuen, Filmen und Musical. Zu seinen Choreographien am Theater von Odense zählen Arbeiten wie „Spamalot“, „Anatevka“, „Die drei Musketiere“, „Peer Gynt“ und „Wie es euch gefällt“. An Dänemarks größtem Regionaltheater, dem Randers Egnsteater, hat er ebenso gearbeitet wie am Folketeatret Nørregade und am Glass Hall Theatre im Tivoli von Kopenhagen.
Für Peter Langdals Inszenierung von „Eine Nacht in Venedig“ hat er bereits an der Opéra de Lyon die Choreographie gemacht; nun ist diese Produktion in der Saison 2017/18 auch an der Oper Graz zu sehen.