Neven Crnić


Bevor Neven Crnić 2013 sein Studium bei Tom Sol an der Grazer Kunstuniversität begann, hatte er etliche Wettbewerbs-Preise in Bosnien und Herzegowina errungen. Zu seinem Repertoire an der Kunstuniversität zählen Aeolus („King Arthur“), die Titelpartie in „Le nozze di Figaro“, Sprecher, Graf („Der häusliche Krieg“) und Malatesta („Don Pasquale“). An der Oper Graz gastierte er bereits als Archon („Die Griechische Passion“), Hehler („Peer Gynt“) und Graf Paris („Roméo et Juliette“), bevor er 2017 ins Opernstudio wechselte und hier Rollen wie Hauptmann („Eugen Onegin“), Schaunard („La Bohème“), Silvio („Pagliacci“), Fiorello („Barbier von Sevilla“), 4. Jude („Salome“), Stani in „Polnische Hochzeit“ und Scherasmin in „Oberon“ verkörperte. Ab der Saison 2019/20 gehört er fest dem Ensemble der Oper Graz an und ist als Marquis von Posa in „Don Carlo“, Der Wirt in „Königskinder“ und Leporello in „Don Giovanni“ zu erleben.

Bildergalerie