Michael Eder


Michael Eder, geboren in Wien, Studium am dortigen Konservatorium, startete der Bassist seine Bühnenkarriere mit einem Debüt als Osmin in „Die Entführung aus dem Serail“ von W. A. Mozart.
Es folgten Engagements in verschiedenen Opernhäusern, danach einige Jahre Ensemblemitglied an der Oper Bonn und der Deutschen Oper Berlin, unter Prof. Götz Friedrich, und Semperoper Dresden.
Gastspiele an großen Opernhäusern, national und international, wie z.B.: Wiener Staatsoper,  San Francisco Opera, Festspiele Edinburgh, Staatsoper „Unter den Linden Berlin“, Bayerische Staatsoper, Deutsche Oper a. Rhein Düsseldorf, Köln, Leipzig, Frankfurt am Main, Italien, England, Holland, Japan, Hong Kong, u.a.
Michael Eder hat alle großen Rollen seines Fachs gesungen, im Juni 2019 führte ihn ein Gastspiel als Baron Ochs auf Lerchenau im „Rosenkavalier“ nach Santiago de Chile
Er arbeitet mit folgenden Regisseuren: Crisha Asagaroff, Claus Guth, Philipp Himmelmann, Axel Köhler,  Keith Warner, Peter Konwitschny, Willy  Decker,  und Dirigenten: Marc Albrecht,  Michael Boder, Ivor Bolton, Riccardo Frizza, Julia Jones, Fabio Luisi, Constantin Trinks, Alexander Joel, Pier Giorgio Morandi, Henrik Nanasi, Ulf Schirmer, Christian Thielemann u.a. zusammen