Maurizio Nobili


Maurizio Nobili wurde 1961 in Rom geboren. Sein Studium an der Jazzabteilung der Kunstuniversität Graz bei Jay Clayton, Andy Bey, Mark Murphy, Fran Lubahn und Sheila Jordan schloss er 1997 mit Auszeichnung ab. Europaweit wirkte er als Sänger in Konzerten, Fernsehshows und Studioaufnahmen mit. Zu seinen künstlerischen Partnern zählen Mark Murphy, Jay Clayton, Sheila Jordan, Reinhold Kogler, Erich Kleinschuster, Anna Lauvergnac, Karen Asatrian, Gerhard Ruhm, die Murwater Ramblers und das Vienna Art Orchestra. 1999 begann er, für Theaterproduktionen und Filme zu komponieren. Neben seinen Auftritten als Vokalist und seiner Arbeit als Vocal Jazz Assistent für seine Jazz-Lehrer und an der Kunstuniversität Graz war Maurizio Nobili bei mehr als 120 Produktionen am Jugendtheater Next Liberty und an der Oper Graz als Korrepetitor, Sänger, Arrangeur, Pianist und Komponist tätig. Hervorzuheben sind die Familienmusicals „Oliver Twist“, „Pinocchio“, „Der Zauberer von Oz“, „Ikarus“, „In 80 Tagen um die Welt“, „Till Eulenspiegel“, „Emil und die Detektive“ und „Der Zauberlehrling“. Maurizio Nobili arbeitete zudem in Klagenfurt, Salzburg, Frankfurt und in Wien am Volkstheater und am Schauspielhaus. Gegenwärtig ist er der musikalische Leiter des Jugendtheaters Next Liberty.
2017/18 übernimmt er die musikalische Leitung des Familienmusicals „Der gestiefelte Kater“.