Florian Kutej


Regieassistenz

Florian Kutej wurde in Klagenfurt geboren und verspürte bereits von Kindesbeinen an eine große Affinität zum Theater. Nach dem begonnenen Lehramtsstudium entdeckte er neben dem Jonglieren von Satzzeichen, Anbandeln mit Schachtelsätzen und Verfassen eigener literarischer Texte auch (wieder) seine Liebe für klassische Musik.
Erste Bühnenluft schnupperte er als Ensemblemitglied einer Kärntner Kabarettgruppe, der er sieben Jahre angehörte und auch als Autor Programme mitgestaltete. Es folgten zahlreiche Rollen in verschiedenen Theaterformationen in Kärnten und der Steiermark, u. a. in „Pygmalion“, „Fröhliche Geister“, „Eine Frage der Ehre“, „Geschlossene Gesellschaft“, „Draußen vor der Tür“, „Viel Lärm um nichts“ und „Ein Sommernachtstraum“.
Darüber hinaus stand er öfters vor der Kamera (u. a. für ServusTV) und moderierte eine Talkshow mit Angelika Kirchschlager und Karlheinz Hackl für ORF III. Er ist Mitglied einer Grazer Improvisationstheatergruppe und Autor für die Kabarettgruppe „Die Grazbürsten“.
Als Statist stand er in der Oper Graz selbst mehr als 200-mal auf der Bühne. Nach mehreren Regie-Volontariaten arbeitete er als Regieassistent am Hause bisher unter anderen mit Maximilian von Mayenburg, Jetske Mijnssen, Christoph Zauner und Lorenzo Fioroni.