Dionne Wudu


Im Jahre 2000 gewann Dionne Wudu im Musiksender MTV einen Talent-Award im Bereich Gesang, auf den mehrere Songproduktionen und zahlreiche Auftritte folgten. Seit 2013 ist sie Leadsängerin in der Band „Tape Five“ und ist in Moskau, Prag, Paris und Bukarest aufgetreten. Von 2005 bis 2009 studierte sie an der Folkwang Universität der Künste. In dieser Zeit errang sie beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin den zweiten Platz. 2008 konnte man sie zum ersten Mal als Moderatorin bei „Kopfball“ im WDR erleben, dieses Format führt sie seit 2011 bei Pro7 in der Wissenssendung „Galileo“ fort. Im Event-Bereich moderierte sie 2014 den „Famab Award“ im Colosseum Theater Essen und u. a. 2015 den Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Musikwettbewerb in Berlin. Sie wirkte bei den Domfestspielen Bad Gandersheim als Polly Peachum („Die Dreigroschenoper“) mit und war in etlichen Musicalproduktionen beteiligt: „Hair“ am Staatstheater Kassel und am Staatstheater am Gärtnerplatz München, Maria Magdalena („Jesus Christ Superstar“) in Bonn und Dortmund, Dorothy („Der Zauberer von Oz“) in Wuppertal. Hinzu kommen Produktionen wie „Buddy Holly“ und „Sister Act“. Neben ihrer Bühnentätigkeit unterrichtete sie Jazzgesang an der Folkwang Universität, ist in Werbefilmen und Imagevideos zu sehen produziert als Songwriterin eigene Songs.
An der Oper Graz ist sie 2017/18 in der Grazer Erstaufführung des Musicals „Ragtime“ als Sarah zu Gast.

Bildergalerie