Dennis Hupka


Dennis Hupka, aufgewachsen im fränkischen Herzogenaurach, schloss sein Studium an der Universität der Künste Berlin 2016 mit Diplom und Auszeichnung ab.
Bereits während seiner Ausbildung stand er am Hans-Otto-Theater Potsdam als Hanna in LA CAGE AUX FOLLES und in der Neuköllner Oper als Schweinchen Didi in der deutschen Erstaufführung des Zaufke&Lund-Musicals GRIMM! auf der Bühne. 2015 spielte er den Gabe Goodman in NEXT TO NORMAL am Renaissance-Theater Berlin und am Deutschen Theater München. Dennis war als Mungojerrie in CATS bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel, sowie im Ensemble und als Robertson Ay in Disney’s MARY POPPINS im Stuttgarter Stage Apollo Theater zu sehen. Es folgte im Herbst 2017 ein Engagement an der Oper Chemnitz als Gustav mit der Hupe in EMIL UND DIE DETEKTIVE in der Next Liberty-Inszenierung von Michael Schilhan und im Frühjahr verkörperte er erneut den Gabe in der NEXT TO NORMAL-Inszenierung der Hamburger Kammerspiele.
Im Sommer war Dennis im Rahmen der Brüder Grimm Festspiele in Hanau als Edmund in DORNRÖSCHEN, als Prinz Paul von Pisumien in DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE, sowie anschließend im Deutschen Theater München als Pinn in VOM FISCHER UND SEINER FRAU zu sehen.
Zuletzt spielte er den Bobby in Cabaret im Tipi am Kanzleramt in Berlin.
Aktuell ist Dennis außerdem in der deutschsprachigen Erstaufführung des Green Day-Musicals AMERICAN IDIOT als Will zu sehen