Darrin Lamont Byrd


Darrin Lamont Byrd stammt aus den USA und kann auf eine erfolgreiche Musical-Karriere zurückblicken. Große Erfolge feierte er u. a. am Broadway in Shows wie „Dream Girls“, „Five Guys Named Moe“ und „Riverdance“, in denen er zahlreiche Hauptrollen interpretierte. 1997 war er bei den Carbonell Awards für seine Rolle als Jim in Rodger Millers „Big River: The Adventures of Huckleberry Finn“ als bester Darsteller nominiert. Von 2003 bis 2008 stand er in Hamburg erstmals als Mufasa in „Der König der Löwen“ (mit der Musik von Elton John) auf der Bühne, eine Rolle, in der er auch seit 2013 wieder zu erleben ist. Neben seiner Tätigkeit als Sänger (Schwerpunkt Gospel und Jazz) und Musical-Darsteller gibt er auch Gesangsunterricht im GoldenGround Studio in Hamburg und leitet Musik-Workshops.
Nachdem er den Booker T. Washington im Musicals „Ragtime“ schon in Braunschweig und Kassel gespielt hat, ist er in dieser Rolle 2017/18 auch an der Oper Graz zu Gast.