Christian Steinbock


Christian Steinbock, bei Lübeck geboren und aufgewachsen und mittlerweile im hessischen Wetzlar zu Hause, arbeitete zunächst als Schauspieler am Nordharzer Städtebundtheater, bevor er von 1997 bis 2003 an der Universität Köln Geschichte und Theaterwissenschaften studierte. In dieser Zeit entstanden verschiedene Beiträge zu Opernaufführungen und Konzerten sowie Einführungsveranstaltungen u. a. an den Theatern Aachen und Koblenz, dem Aalto-Musiktheater Essen, der Oper Köln, der Deutschen Oper am Rhein sowie für das Festival für Alte Musik „Feste Musicali“. Von 2003 bis 2012 war er als Dramaturg für Musiktheater, Konzert und Tanztheater am Stadttheater Gießen verpflichtet und war zudem von 2006 bis 2012 als Lehrbeauftragter am Musikwissenschaftlichen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen tätig. Von 2012 bis 2017 hatte er die Position als leitender Dramaturg für Musiktheater und Konzert am Staatstheater Braunschweig inne. Regelmäßig gastiert er am Theater Koblenz. Ab der Spielzeit 2017/18 ist er als Dramaturg für Musiktheater am Staatstheater Kassel engagiert.
An der Oper Graz ist in der Saison 2017/18 das Musical „Ragtime“ zu sehen, das er bereits in Braunschweig und Kassel als Produktionsdramaturg betreut hat.