Stefan Bolliger


Stefan Bolliger wurde 1968 in Zürich geboren und war einige Jahre freiberuflich als Lichttechniker tätig, bevor er 1995 als Beleuchter ans Hamburger Thalia Theater verpflichtet wurde, dessen stellvertretender Leiter der Beleuchtung er von 1997 bis 2006 war. Anschließend war er von 2006 bis 2010 als Leiter der Beleuchtung und Lichtgestalter am Schauspiel des Staatstheaters Stuttgart engagiert. Seither ist Stefan Bolliger freischaffend tätig. Er arbeitete nicht nur bei den Salzburger Festspielen, sondern auch an Opernhäusern wie: Vlaamse Opera Antwerpen, Theater Basel, Deutsche Oper Berlin, Deutsche Staatsoper Unter den Linden, Semperoper Dresden, Hamburgische Staatsoper, Bayerische Staatsoper München, Norske Opera Oslo, Lettische Nationaloper Riga, New National Theatre Tokyo, Theater an der Wien und Oper Wuppertal.
An der Oper Graz gestaltet er bereits das Licht für die Grazer Erstaufführung von Giuseppe Verdis „Luisa Miller“. In der Spielzeit 2016/17 ist er für das Lichtdesign in dem Opern Doppelabend „Der Zwerg“/„Der Gefangene“ verantwortlich.