Simon Van Heddegem


Tänzer

Der belgische Tänzer Simon Van Heddegem absolvierte seine Ausbildung an der Königlichen Ballettschule in Antwerpen und erhielt 2008 einen Vertrag am Königlichen Ballett Flandern unter der künstlerischen Leitung von Kathryn Bennetts. Während seines Engagements in Antwerpen wirkte er in Choreographien von George Balanchine, William Forsythe, Marcia Haydée, Jiří Kylián und Christian Spuck mit. 2010 wechselte er an das Ballett des Staatstheaters Nürnberg. Dort tanzte er sowohl in Choreographien des Ballettdirektors Goyo Montero (Wunde in „Carmen“, Volant in „Faust“, Stiefmutter in „Cinderella“) als auch in Arbeiten von Nacho Duato („Por vos muero“), Jiří Kylián („Sechs Tänze“), Crystal Pite („Short Works: 24“), Johan Inger und Ohad Naharin.
Seit der Saison 2015/16 gehört Simon Van Heddegem dem Ballett der Oper Graz an. 2017/18 tanzt er in „Meine Seele hört im Sehen“ und „Ein Sommernachtstraum“.

 

Bildergalerie