Michael Duregger


Michael Duregger absolvierte seine Schauspielausbildung am Tiroler Landestheater und seine Musicalausbildung an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Zu sehen war er im Next Liberty, am Theater in der Josefstadt, bei den Wiener Festwochen, an den Stadttheatern von Klagenfurt, Baden, St. Pölten und Celle, bei diversen Wiener Kleinbühnen sowie bei Sommerspielen in Bad Hersfeld, Berlin, Weitra, Berndorf, Telfs, Weissenkirchen, Sitzenberg und Thüringen. Im Mozartjahr arbeitete im Rahmen der Lesung „Mozart und Stanzerl“ mit den Wiener Symphonikern, und seit 2015 arbeitet er mit dem Tonkünstlerorchester. Hinzu kommen Film und Fernsehen („Altes Geld“, „Atmen“, „Schnell ermittelt“, „Soko Kitzbühel“, „Das Gück dieser Erde“, „Erlkönig“, „Aktenzeichen XY“, zahlreiche Kurzfilme). Felix Dvorak, Attila Láng, Viktoria Schubert, Peter Mussbach, Thomas Enzinger und Anna Vaughan sind einige der Regisseure, in deren Inszenierungen er zu sehen war.
Zu seinen Auftritten in Graz zählen „La cage aux folles“, „Oliver Twist“, „Gräfin Mariza“, „Der Mann von La Mancha“, „Der kleine Prinz“ wie auch Lieutenant Schrank bzw. Glad Hand in der „West Side Story“. 2016/17 gastiert er an der Oper Graz abermals als Lieutenant Schrank.