Franz Gürtelschmied


Solisten

Franz Gürtelschmied begann seine Karriere 2014 beim Young Singers Project der Salzburger Festspiele. Im Rahmen dieses Programms zur Förderung junger Opernsänger sang er unter der Leitung von Franz Welser-Möst und der Regie von Harry Kupfer den Tierhändler in Richard Strauss’ Der Rosenkavalier sowie den Pedrillo in Mozarts Entführung aus dem Serail und kehrte 2016 als Enrique in der Welturaufführung von Thomas Adès’ The Exterminating Angel nach Salzburg zurück. Auch zum Wagner Festival Wels sowie zur Bühne Baden hat der junge Tenor eine intensive Verbindung. 
Besondere Aufmerksamkeit erregte sein Debüt als Alkibiades in Ernst Kreneks Pallas Athene weint an der Neuen Oper Wien im Herbst 2016.
Sein Temperament im Operetten-Genre bewies der junge Tenor in der Titelpartie des Zigeunerbarons bei den Schlossfestspielen Langenlois 2015. Dorthin wird er im Sommer 2017 als Camille de Rossillon in Franz Lehárs Die Lustige Witwe zurückkehren. Weitere Pläne für die kommende Spielzeit beinhalten ein Engagement als 4. Knappe (Parsifal) an der Opéra National de Paris unter Philippe Jordan und als Steuermann (Der fliegende Holländer) unter Adám Fischer in Budapest.
Neben seinem breit gefächerten Opern und Operetten-Repertoire, zeigt der Wiener Tenor genauso große Wandlungsfähigkeit in der intensiven Beschäftigung mit dem Liedgesang. Davon zeugen Engagements für diverse Liederabende mit ausgewählten Programmen, wie einem rein italienischen Solo-Recital (Rising Stars der Klaviermanufaktur Blüther), einem Schubert-Programm im Wiener Konzerthaus oder einem romantischen Liederabend beim Kultursommer Semmering 2016. Darüber hinaus widmet er sich leidenschaftlich der Kirchenmusik und singt als Solist in diversen Messen und Oratorien.
Der junge Tenor Franz Gürtelschmied studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in seiner Heimatstadt Wien. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit deiner Lehrerin Prof. Irina Gavrilovici und dem Dirigenten Univ.-Prof. Ivan Parik.
In der Spielzeit 2016/17 gastiert er am Opernhaus Graz als Tony in Leonard Bernsteins West Side Story.

 

 

Aufführungen mit Franz Gürtelschmied
Mai: 31.
Jun: 1., 3., 5., 7., 14., 15., 17., 22., 24.
Weitere Mitglieder Ensemble & Gäste
Tina Ajala
Eva Andersch-Hartner
Vibeke Andersen
Aile Asszonyi
Nazide Aylin
Christina Baader
Gerhard Balluch
William John Banks
Gun-Brit Barkmin
Nina Baukus
Ben Baur
Katja Berg
Karin Betz
Alexey Birkus
Mika Blauensteiner
Aleš Briscein
Challyce Brogdon
Sophia Brommer
Anna Brull
Marius Burkert
Markus Butter
Darrin Lamont Byrd
Juana Ines Cano Restrepo
Ferdinando Chefalo
Medet Chotabaev
Irina Churilova
Marco Comin
Danny Costello
Neven Crnić
Juan José de Leon
Randy Diamond
Michael Duregger
Robin Engelen
Gerhard Ernst
Paul Esterhazy
Michael Eybl
Gavin-Viano Fabri
Kati Farkas
Christine Maria Fasser
Sieglinde Feldhofer
Demos Flemotomos
Sven Fliege
Aurelia Florian
Martin Fournier
Sarah Fournier
Peter Friis
Günter Fruhmann
Beat Furrer
Elena Galitskaya
Ainara Garcia Navarro
Alexander Geller
Evelyn Glennie
Kenia Bernal Gonzalez
Victoria Granlund
Mathilde Grebot
Michael Großschädl
Celina Gruber
Thomas Gruber
Susanne Gschwender
Frederike Haas
Marlene Hahn
Maria Happel
Andrea Heil
Shiri Hershkovitz
Adrian Hochstrasser
Andreas Hofer
Thomas Höfner
Lucie Horná
Elisabeth Hornung
Alexandra Hutton
Gabriele Jaenecke
Ulv Jakobsen
Guido Jentjens
Dirk Kaftan
Alexander Kaimbacher
Dshamilja Kaiser
Keiko Kazumori
Peter Kellner
Kyungho Kim
Yvonne Klamant
Björn Klein
Maurice Klemm
Florentine Klepper
Margareta Klobucar
Roland Kluttig
Philipp Kochheim
Jesper Kongshaug
Peter Konwitschny
Josef E. Köpplinger
Daria Kornysheva
Lana Kos
Line Kromann
Jochen Kupfer
Marc Lamberty
Peter Langdal
Alvin Le-Bass
Johannes Leiacker
Maickel Leijenhorst
Mario Lerchenberger
Helge Letonja
Nadja Loschky
Fran Lubahn
Ricarda R. Ludigkeit
Peter Lund
OJ Lynch
Oksana Lyniv
Severin Mahrer
Sophia Maiberg
Ashley Martin-Davis
Tigran Martirossian
Caroline Matthiessen
Michaela Mayer-Michnay
Valentino Lawrence McKinney
David McShane
Uta Meenen
Sunnyi Melles
Albert Memeti
Giovanni Meoni
Marcus Merkel
Jetske Mijnssen
Ciro Gael Miró
János Mischuretz
Tetjana Miyus
Stefan Moser
Maria Mucha
Hannes Muik
Bernd Dieter Müller
Markus Murke
Annakathrin Naderer
Mathis Neidhardt
Peter Neustifter
Maurizio Nobili
Zoltán Nyári
Denise Obedekah
Cornelius Obonya
Lothar Odinius
Ivan Oreščanin
Artur Ortens
Matthias Otte
Polina Pastirchack
Dariusz Perczak
Kevin Perry
Robert Persché
Pavel Petrov
Dietmar Pflegerl
Roman Pichler
Uschi Plautz
Rodion Pogossov
Elisabeth Pratscher
Stephan Prattes
Anna Princeva
Bernd Purkrabek
Andrea Purtić
Elena Csilla Puszta
Katja Reichert
Ninja Reichert
Brigitte Reiffenstuel
Taylan Reinhard
Ulrike Reinhard
Roland Renner
Saskia Rettig
Regina Riel
Mignon Ritter
Sascia Ronzoni
Natalya Ryabova
Andrea Sanguineti
Sonja Sarić
Alexander Scherpink
Michael Schilhan
Heidrun Schmelzer
Markus Schneider
Sophia Schneider
Susanne Scholz
Hubert Schwaiger
Stefano Secco
Martina Segna
Oksana Sekerina
Silke Sense
Konstantin Sfiris
Adam Silverman
Martin Simonovski
Rainer Sinell
Nora Sourouzian
Mariana Souza
Mickael Spadaccini
Veronique Spiteri
Florian Stanek
Monika Staszak
Elke Steffen-Kühnl
Christina Steinböck
Christoph Steiner
Lillian Stillwell
Birgit Stöckler
Verena Stoiber
Ju Suk
Pal Szepesi
Katrin Lea Tag
Christian Thausing
Isabel Toccafondi
Aleksandra Todorović
Katerina Tretyakova
Manuela Uhl
Doris Valeskini
Annemieke Van Dam
Mark Van Denesse
Dieuweke van Reij
Rolando Villazón
Beate Vollack
Maximilian von Mayenburg
Manuel von Senden
Kristin Vorraber
Christoph Wagner-Trenkwitz
Andreas Wanasek
Barbara Wanasek
Guido Weber
Helmut Weidinger
Jörg Weinöhl
Adriane Westerbarkey
Judith Wille
Thomas Winter
Andreas Wolfram
Lalit Worathepnitinan
Dionne Wudu
Allen Yu
Michael Zejdlik
Wilfried Zelinka
Xianghui Zeng
Annette Zepperitz
Yuan Zhang